News Beitrag

81. Generalversammlung Skiclub Marbach


Auf ein spannendes Vereinsjahr zurückgeblickt.

An der Generalversammlung vom Freitag, 20. Mai 2022, im Gasthof Kreuz liessen die Ressortchefs das Vereinsjahr Revue passieren. Die erfolgreichsten Athletinnen und Athleten durften Ehrungen entgegennehmen.


Nach einem feinen Nachtessen aus der Kreuz-Küche, begrüsste der Präsident René Thalmann 50 Club- und Ehrenmitglieder recht herzlich zur Generalversammlung. Der Skiclub musste im vergangenen Vereinsjahr von vier Mitgliedern Abschied nehmen. Die Ergebnisse der letztjährigen schriftlichen GV wurde von den Abstimmenden einstimmig genehmigt.


Jahresberichte


Präsident

Präsident René Thalmann konnte auf ein aufregendes Jahr zurückblicken. So konnten im letzten Jahr diverse Anlässe wieder durchgeführt werden, unter anderem das Hürnli-Lager wie auch das beliebte Lotto im Gemeindesaal. Ende November letzten Jahres gab es viel Schnee und es konnte früh mit den ersten Schneetrainings begonnen werden. Leider liess das Tauwetter über Neujahr

den Schnee wieder wegschmelzen, gewisse Anlässe, beispielsweise der HNT Langlauf, musste in den Bumbach verschoben werden. Das alpine Rennweekend im Februar und auch der Clubtag im März konnten wieder auf der Marbachegg durchgeführt werden. Ein weiteres Highlight war die Anschaffung der neuen Clubkleider auf Dezember 2021. Viele Mitglieder haben sich mit den neuen

Clubkleidern eingekleidet und der Skiclub kann sich wieder im einheitlichen Look präsentieren.


JO Alpin

Kevin Bucher blickte auf sein erstes Jahr als JO-Chef zurück. Die JO-Alpin konnte im letzten Sommer mit 57 Kindern in die Trainings starten. Einmal mehr fand der beliebte JO-Cup statt, bei welchem sich die Kinder in den Kategorien Crosslauf, Hindernislauf und Ski-Technik messen können.

Die ersten Schneetrainings fanden bereits im Oktober 2021 auf dem Titlis statt. Die Kinder konnten anschliessend den ganzen Winter über in den Stangen oder in den Technik-Trainings ihre Fähigkeiten verbessern. Die erfolgreichsten Athletinnen und Athleten fuhren an diversen Animationsrennen und an der LUSV-Meisterschaft Podestplätze heraus.


Nordisch

Die Langläuferinnen und Langläufer starteten im letzten Sommer direkt mit Rollskitraining, in welchem auch die jüngsten Kinder schnell grosse Fortschritte machen konnten. Dank guten Leistungen wurden Lara Duss und Carina Haas ins LUSV-Kader aufgenommen, Ramona Schöpfer hat den Sprung ins Swiss-Ski Kandidaten-Kader geschafft. Am 1. Dezember fand das erste Training auf den

Langlaufskiern statt. Die Kinder konnten den ganzen Winter durch in Marbach und Bumbach optimal trainieren. Für gewisse Athletinnen startete die Rennsaison bereits Anf. Dezember mit dem BKW-Swisscup in Ulrichen. Ein Highlight war die Durchführung der Helvetia Nordic Trophy am 23. Januar 2022 im Bumbach. Bei schönstem Wetter und besten Loipenverhältnissen starteten 156 Kinder am Wettkampf.


Mutationen

Auf die diesjährige GV traten 18 neue Mitglieder dem Skiclub bei, von 10 Mitgliedern musste hingegen der Austritt entgegengenommen werden.


Ehrungen

Nach zwei Jahren konnte die GV wieder ordentlich stattfinden und es durften noch diverse Mitglieder geehrt werden.


Nadja Fankhauser war von 2016-2021 als JO-Alpin Chefin im Vorstand tätig. Sie ist zudem seit 2012 als J+S Leiterin im Skiclub tätig. Nadja wurde für 5 Jahre Vorstandsarbeit mit viel Applaus geehrt.


Claudia Krügel hatte mehrere Ressorts im Vorstand ausgeführt. Sie kam im Jahr 2011 als Kassierin in den Vorstand, anschliessend übernahm sie im Jahr 2014 das Ressort Sponsoring und gleichzeitig auch das Amt als Vize-Präsidentin. Claudia hat bis heute viel für den Skiclub Marbach geleistet und wird von der Versammlung für 9 Jahre Vorstandsarbeit zum Ehrenmitglied ernannt.


Stefan Wittwer ist ein ehemaliger Nordisch Kombinierer und ist seit 1992 als J+S Leiter im Einsatz. Er wurde an der GV 2007 in den Vorstand als Chef Nordisch Kombination gewählt. Stefan ist noch immer für diverse Skiclubanlässe tätig und leitet nach wie vor Trainings bei den Nordischen. Er war 13 Jahre im Vorstand tätig und hat viele Stunden unermüdliche Arbeit zu Gunsten des Skiclubs geleistet. Er wird mit grossem Applaus geehrt.


Toni Lötscher ist seit 1971 (50 Jahre) als J+S Leiter tätig. Toni erhält für seine grosse Leistung viel Applaus.


Sportlerehrungen

Selina Haas, Ramona Schöpfer und Leandra Schöpfer, alle Langlauf, konnten dank super Leistungen an Schweizermeisterschaften und weiteren Anlässen von der Versammlung geehrt werden. Ramona und Leandra Schöpfer konnten am internationalen Continental-Cup in Italien teilnehmen, Selina Haas hätte an der leider abgesagten Universiade teilnehmen können.


Rechnung und Dank

Kassierin Angela Thalmann legte den Abstimmenden die Rechnungsablage, das Budget 2022/2023, sowie den Revisorenbericht zur Einsicht auf. Die Mitglieder stimmten den Rechnungen und dem Budget einstimmig zu und entlasteten die Kassierin für Ihren grossen Einsatz.


Der Präsident René Thalmann bedankt sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit. Die 81. Versammlung wurde geschlossen mit: „Schi heil, Schi heil, Schi heil potz heiligecheib!“


(Marbach, 23. Mai 2022 /fz)



Von links nach rechts Leandra Schöpfer, Ramona Schöpfer, Selina Haas, Nadja Fankhauser, Stefan Wittwer, Toni Lötscher, René Thalmann

Von links nach rechts

Leandra Schöpfer, Ramona Schöpfer, Selina Haas, Nadja Fankhauser, Stefan Wittwer, Toni Lötscher, René Thalmann



88 Ansichten